Monat: Januar 2019

Tischläufer New Hexagon

Tischläufer New Hexagon

Mein neues Handnäh-Projekt ist ein Tischläufer aus Hexagons. Die Vorlagen stammen aus dem Buch „The New Hexagon“ von Katja Marek.

Diese Hexagons haben eine Kantenlänge von 3,5 Inch und werden aus mehreren Teilen zusammengesetzt. Jedes Hexagon wird ein anderes Muster haben. Sie werden in der EnglishPaperPiecing-Methode, also über Papier-Schablonen, die hinterher wieder entfernt werden, genäht. Ich werde die handgefärbten Stoffe verwenden und einen Farbverlauf gestalten.

Soweit die Theorie und nun geht es los.

Die Schablone oben links zeigt die Größe der fertigen Hexagons. Darunter liegen die Papier-Schablonen für ein Hexagon, daneben die Schablonen mit den Stoffzuschnitten für ein weiteres.

Voll motiviert starte ich ins neue Jahr.

 

Probeblöcke verarbeitet

Probeblöcke verarbeitet

Gleich zwei Teile habe ich am ersten Wochenende des neuen Jahres fertiggestellt. Die beiden Probeblöcke lagen noch herum, im Projekt hatten sie keinen Platz gefunden, aber zum Wegwerfen waren sie mir zu schade.

Aus dem freigeschnittenen Fisch nach Bernadette Meyr wurde ein MugRug. Das wird mein Mitgebringsel für eine Patchworkfreundin, deren Sternzeichen Fisch ist.

Und aus dem NewYorkBeauty nach der PP-Vorlage von Ula Lenz habe ich mir eine Aufbewahrung für die Klappleuchte genäht. Nun kann sie mich stilvoll auf Reisen oder zu Näh-Events begleiten.

Das Jahr fängt gut an.

 

 

Frohes neues Jahr!

Frohes neues Jahr!

Schornsteinfeger-Vorlagen hatte ich nicht, deswegen gab es in diesem Jahr im Advent und zu Weihnachten Schneemänner als kleine Überraschung. Fünfzehn habe ich genäht, ein paar waren schon vor dem Fototermin verschenkt und sind deswegen nicht mit dabei.

Die Vorlagen habe ich mir vor ein paar Jahren aus Dänemark mitgebracht. Es handelt sich um eine Abwandlung der EPP-Methode. Hier bleiben die Schablonen, dünne Pappe, drin und werden mit etwas dünnem Vlies gepolstert, damit die Figuren nicht so platt daherkommen. Sie haben auch alle eine ausgearbeitete Rückseite, so dass man sie gut frei aufhängen kann.

Für 2019 habe ich einige Projekte in Planung und Vorbereitung und werde hier weiter berichten.