Julklapp-Geschenk

Julklapp-Geschenk

Heute war Weihnachstfeier in meiner Patchworkgruppe, den Pinnau-Quiltern. Jede von uns hatte ein Geschenk genäht, die wir heute ausgewürfelt haben. Und damit meine Überraschung auch eine blieb, kommt der Beitrag hier heute etwas später.

Vor einigen Jahren hatte ich in meiner Handarbeitsgruppe Kosmetik-Täschchen verschenkt, die wir schnell zu Strick-Täschchen umfunktioniert haben. Irgendwann stellten wir fest, dass sie gerne etwas größer sein könnten, damit auch mal eine Häkelnadel oder ein Maschenraffer Platz darin finden könnten.

Daraufhin habe ich den Schnitt vergrößert. Damit nun aber die Kleinteile nicht verlorengehen, bekam die Strick-Tasche Innentaschen. Der Boden ist ungefähr 4 x 15 cm groß, die Tasche ist durch Thermolam standfest und lässt sich durch den großen Reißverschluss fast vollständig öffnen.

Ich könnte mir vorstellen, in so einer Tasche statt Strickzubehör ein kleines Handnähprojekt unterzubringen. Deswegen habe ich mich für dieses Julklapp-Geschenk entschieden. Der Nähmaschinenstoff und seine Begleitstoffe waren vorhanden. Da es mir zuwenig Patchwork war, habe ich die kleine Applikation aus Hexagons gefertigt. Und dann lag da noch der Knopf, der so gut passt…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.