Ein Nähtag ist etwas feines….

Ein Nähtag ist etwas feines….

Meine Patchworkgruppe traf sich zum Nähtag und jede nähte, worauf sie Lust hatte. Meine faltbare Schneidematte sollte mit, aber dafür hatte ich gar keinen Beutel. Warum nimmst du nicht einfach einen anderen Beutel, eine Plastiktüte, fragte eine Freundin. Alle PatcherInnen wissen, das geht gar nicht. Natürlch muss ein passend genähter Patchworkbeutel her. Wie schön, dass ich von dem bunten  Charm-Pack noch Reste liegen und außer dem fast schwarzen auch noch grünen Begleitstoff erstanden hatte.

Nun passen die Tasche und der Beutel zusammen und könnten auf Reisen gehen – und sei es nur bis zum Gemeindehaus beim nächsten Nähtag.

Außerdem wurde das Brillenetui von Stitches by Stellaluna fertig. Da passt sicher auch anderer Kleinkram rein und den hat man ja immer mitzunehmen.

 

Ich freue mich über mein Trio – in mal ganz anderen, als meinen üblichen Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.